Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Impact-Techniken: Systemische Methoden

8 Juli 10:00 bis 17:00

Impact-Techniken: systemisches Arbeiten mit kreativen Methoden sind systemische kreative Techniken, um schnell und effiktiv Unterstüzung im Beratungskontext anbieten zu können.

Seien Sie kreativ, benutzen Sie multisensorische Techniken!“ (Jacobs, 2012) Das Wort „impact“ stammt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie Stoßwirkung und Auswirkung. Somit bringen Impact-Techniken Anstöße in die Arbeit mit Menschen. Impact-Techniken im systemischen Arbeiten sind hilfreiche kreative Tools sowohl in der Beratung und Therapie als auch in sozialen oder pädagogischen Arbeitsfeldern, die sowohl in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen, Paaren, Familien als auch im beruflichen Setting angewandt werden können.

Die Impakttechniken als systemische Arbeit mit kreativen Techniken ermöglichen eine humorvolle und gute visuelle Technik, um schwierige Themen in einfache umzuwandeln. Das systemische Arbeiten mit Impact-Techniken ermöglicht ein multisensorisches Arbeiten mit Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern. Der methodische Fokus liegt auf kreativer Problembewältigung, Ressourcenorientierung und Lösungsfindung.

In dem Seminar: Impact-Techniken: systemisches Arbeiten mit kreativen Methoden lernen Sie anhand von Fallbeispielen einige Impact-Techniken kennen,die Sie sowohl eins zu eins in Ihre Berufspraxis umsetzen, als auch an Ihren Arbeitsbereich anpassen können. Impact-Techniken bringen Lebendigkeit in den beruflichen Alltag.

Impact-Techniken: systemisches Arbeiten mit kreativen Methoden ist ein Seminar für Mitarbeitende und Interessierte aus psychosozialen Bereichen, die für sich selbst und für ihre Beratungspraxis lernen wollen.

Wir freuen uns Florian Hopfenmüller in unserem Institut vorstellen zu können.

Referent: Florian Hopfenmüller, Psychologe M. Sc.
Systemischer Paar- und Familientherapeut (DGSF)
Heilpraktiker für Psychotherapie


Vita
Florian Hopfenmüller schloss 2019 das Masterstudium der Psychologie ab und
arbeitet seitdem als Psychologe in einer großen Jugendhilfeeinrichtung im Raum
Regensburg. Er unterstützt die dort lebenden Kinder und Jugendliche, sowie deren
Eltern und Familien und das pädagogische Fachpersonal. Ebenso begleitet er in seiner eigenen Praxis „Psycho.logisch“ KlientInnen, Paare und Familien als Systemischer Paar- und Familientherapeut.

93055 Regensburg, Weinbergstr. 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert