Aufgrund der Corona-Krise biete ich auch telefonisches Coaching, Supervision und Beratung an – oder mit Datenschutz über Jameda

Okt
8
Fr
60 + – Älterwerden – den inneren Kompass finden – Loslassen lernen @ Praxis und Institutsräume
Okt 8 um 15:00 – Okt 9 um 16:30

Seminar für Senioren, Pflegekräfte und Interessierte

60 + – Älterwerden – den inneren Kompass finden – Loslassen lernen

60 plus oder älter – weise oder nicht? Den inneren Kompass beim Älterwerden zu finden ist eine neue Aufgabe, die mehr oder weniger Mut verlangt. Obwohl Sie sich vielleicht jung im Kopf und weise im Herzen fühlen, gibt es doch beim „Älter-werden“ Probleme und Ängste? Möglicherweise hat man lange Zeit das Bewusstsein „Älter-zu-werden“ verdrängt oder auf später verschoben. Aber dann wird man plötzlich damit konfrontiert, beispielsweise durch Krankheit oder durch Verlust eines Partners.

Um damit umzugehen, werden wir aus systemischer Sicht, diese Lebensumstände aus einer veränderten oder neuen Perspektive betrachten. Vielleicht erscheint dieses ungewohnt. Jedoch werden Sie feststellen, dass durch Loslassen, manche Verletzungen und Enttäuschungen leichter zu bewältigen sind. Wenn wir über diese Gedanke und Gefühle sprechen, bewirkt dieses erfahrungsgemäß eine persönliche Erleichterung. Angehörige und Senioren brauchen wie alle Menschen ab und zu Unterstützung, um  miteinander in ein gutes Gepräch zu führen.

Sobald  man Problemen verabschiedet und entsorgt hat, zeigt sich dieses in Entlastung und Freiheit  für das weiteres Leben. Indem Menschen sich selbst und anderen verzeihen, bekommen sie innerlich mehr Platz für positive und schöne Erfahrungen im Leben. Auch die Beziehungen zu den Angehörigen können sich verbessern. Den inneren Kompass wiederzufinden und auch im Alter ausdrücken zu können, schafft Freude und Zufriedenheit.

Im Seminar gehen wir den Fragen nach:

  • Was bedeutet Älter-werden für mich?
  • Welche Bindungen waren erfolgreich?
  • Was bedeutet Abschied und Tod für unser Leben?
  • Wie kann ich meinen inneren Kompass kennenlernen?
  • Ist alles zu Ende oder ein Neubeginn?
  • Wofür bin ich dankbar?
  • Was ist mir wichtig im Leben?
  • Welche Möglichkeiten habe ich mit Ängste umzugehen?
  • Wie kann man sich ein soziales Netzwerk aufbauen?

Seminarzeiten: Fr. 15 – 19 Uhr, Sa. 10 – 16:30 (mit 60 Min. Pause)